Zum Hauptinhalt

STIHL Akkutechnik für Profis

Markenlogo Stihl
STIHL Akkutechnik für Profis

Echte Profi-Power, die überzeugt

Mit den Akku-Geräten des STIHL AP-Systems sind Profi-Anwender perfekt gerüstet für ihre vielfältigen Herausforderungen. Bei der Landschafts-, Garten- oder Baumpflege profitieren sie von der Kraft und langen Laufzeiten der Lithium-Ionen-Akkus. Alle Akkus innerhalb Ihrer Flotte können in jedem Gerät eingesetzt werden. Die Geräte sind mit den Lithium-Ionen-Akkus besonders leise im Betrieb. So kann auch in empfindlichen Umgebungen effizient, emissionsfrei und ohne Leistungseinbußen gearbeitet werden. Das AP System ist ein vielfältiges Akku-Sortiment in gewohnter STIHL Qualität, mit umfangreichem Zubehör und dem branchenweit fortschrittlichsten Energie- und Lademanagement.

Umfassende Informationen zu allen Akkugeräten und Zubehörartikeln des Profi-Akkusystems AP finden Sie in der aktuellen Themenbroschüre von STIHL auf 64 Seiten.

Broschüre ansehen

Den Prospekt direkt durchblättern


Blätterprospekt PDF (21,0 MB)

Ihr Partner vor Ort

  • Unser Geschäftsgebiet

    Als Ihr Fachhändler und Servicepartner für die Region Hannover und den Landkreis Nienburg sind wir auch nach dem Kauf stets für Sie da. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

  • Unsere Standorte

    Besuchen Sie unsere Fachgeschäfte und entdecken Sie unser umfangreiches Sortiment in den Deterding Fachmärkten in Garbsen, Nienburg und Pennigsehl.

  • Ihr Verkaufsberater

    Markus Föge

    Markus Föge

    Standort: Pennigsehl

    Telefon: 05028-9009-45

  • Ihr Verkaufsberater

    Andreas Niebuhr

    Andreas Niebuhr

    Standort: Nienburg

    Telefon: 05021-9639-13

  • Ihr Verkaufsberater

    Sebastian Rabe

    Sebastian Rabe

    Standort: Garbsen

    Telefon: 05131-4421-26

Weitere Infos

Diese Seiten werden zur Zeit überarbeitet. Die Darstellung im Internet Explorer ist deutlich aufwändiger als in modernen Browsern, deshalb können die Inhalte zur Zeit nicht angezeigt werden, bitte entschuldigen Sie die Umstände. Für den Übergang schlagen wir vor, einen anderen Browser wie Chrome oder Firefox zu nutzen.